Ratschläge von Classic Umzuege : Umzugsfirma in Basel, um nicht in eine Depression nach dem Umzug zu geraten

Wenn wir an den Stress gewöhnt sind, den ein Umzug nach Basel erzeugt, kann eine Depression auch eine der Folgen sein Vor allem, wenn Sie sich unabsichtlich bewegen müssen. Infolgedessen wird das Einziehen schwieriger als gewöhnlich, auch wenn es normalerweise einen Neuanfang markieren sollte. Diese bereits komplizierte Situation wird aufgrund von noch schwieriger Aufgaben, die zahlreich, schwierig und anstrengend sind. Der professionelle Mover kann sich darum kümmern, um Sie zu entlasten. So haben Sie mehr Zeit, um die Depression zu behandeln, die nicht leicht genommen werden sollte. So finden Sie in diesem Artikel Artikel von Classic Umzuege : Umzugsfirma in Basel alles, was man über Depressionen nach dem Umzug wissen muss. 

Ratschläge von Classic Umzuege : Umzugsfirma in Basel, um nicht in eine Depression nach dem Umzug zu geraten
Ratschläge von Classic Umzuege : Umzugsfirma in Basel, um nicht in eine Depression nach dem Umzug zu geraten

Warum sind wir nach dem Umzug nach Basel depressiv?

Depressionen können verschiedene Ursachen haben: eine Scheidung, eine unerwünschte Überweisung, die Sorge um zu viele Veränderungen, Geldsorgen … Auch wenn die meisten Menschen den Umzug nach Basel als zweite Chance in Betracht ziehen In der Lage zu sein, ihr Leben zu verbessern, werden andere depressiv, weil sie sich von dem verabschieden müssen, was sie gewohnt waren. 

Aber meistens tritt eine Depression erst nach dem Umzug oder sogar einige Zeit nach dem Einzug auf. Tatsächlich haben Sie vielleicht alles richtig gemacht, der Einzug war einfach. Das aktuelle Haus ist größer als das vorherige, aber Sie fühlen sich schlecht, als wären Sie nur ein Fremder, der eingeladen ist, bei jemand anderem zu schlafen. Es liegt daran, dass Sie Ihr altes Zuhause vermissen und was auch immer Tun Sie, Sie scheinen einfach nicht mit der aktuellen fertig zu werden. All dies zusammen wird Sie in eine große Depression versetzen. 

Was sind die Symptome einer Depression?

Stress und Depressionen können leicht verwechselt werden. Aber letztere haben ihre eigenen Symptome. Wenn Sie sie haben, werden Sie depressiv. Und wenn sie bestehen bleiben, ignorieren Sie sie nicht, gehen Sie höchstens zu einem Spezialisten. Diese Symptome sind wie folgt:

Sie haben das Bedürfnis, nach dem Umzug nach Basel länger zu schlafen. Ihre 7 Stunden reichen Ihnen nicht aus, Sie benötigen mindestens 10 Stunden, um die Hälfte Ihrer Tage bewältigen zu können. Manchmal fühlst du dich müde und schlaff. Dies ist ein Zeichen dafür, dass es dir nicht hilft, dich zu erholen, selbst wenn du mehr schläfst. Es ist auch der erste Hinweis auf eine Depression. 

Du magst es nicht mehr, Kontakte zu knüpfen. Wenn du vor dem Umzug nach der Arbeit oder am Wochenende mit Familie oder Freunden ausgegangen bist, machst du das jetzt nicht. Manchmal sogar die bloße Idee von Wenn Sie mit ihnen sprechen müssen, werden Sie müde. Wenn Sie unter dem Vorwand, dass Sie spät arbeiten, auch alle sozialen Aktivitäten ablehnen, werden Sie depressiv. 

Wie können Sie Depressionen überwinden?

In Zeiten der Depression fließen schwarze Gedanken, die Sie daran hindern, den geringsten Sieg zu würdigen. Sie können versuchen, sie selbst zu überwinden. Wenn sich Ihr Fall jedoch in einem fortgeschrittenen Stadium befindet, sollten Sie sich beraten lassen. Im Allgemeinen bedeutet dies Folgendes sind wirksam gegen Depressionen, nachdem Sie nach Basel gezogen sind:

Versuchen Sie, Zeit mit Ihren Mitmenschen zu verbringen, sobald Sie sich schlecht fühlen. Isolieren Sie sich in diesem Fall vor allem nicht, da dies die Situation verschlimmert. Alle lustigen Aktivitäten werden empfohlen. Willkommen. Tun Sie so viel wie möglich draußen und zu Hause. Aber das Beste ist, rauszukommen und Leute zu sehen. Es wird Ihre Meinung ändern, hauptsächlich die negativen. Beginnen Sie die Diskussion, wenn Sie zu Hause bleiben. Es kann vorkommen, dass einige Ihrer Lieben auch depressiv sind. Dann können Sie sich gegenseitig unterstützen. 

Verschönern Sie Ihr neues Zuhause. Wenn möglich, machen Sie die Dekoration besser als die Ihres alten Hauses. Machen Sie es zumindest bequemer, damit es mit Momenten des Glücks verbunden ist. Alles ist möglich. Helfen Sie dabei, sich mit dem Ort vertraut zu machen und das gleiche Wohlbefinden wie in Ihrer vorherigen Unterkunft zu erleben. Hängen Sie Ihre Urlaubsfotos auf, schließen Sie denselben Diffusor wie zuvor an … Behalten Sie Ihre täglichen Routinen bei, um ein Gefühl zu vermeiden große Pause. Dies gibt Ihnen ein wenig Gefühl der Kontrolle und eine gewisse Kontinuität, die Ihre Depression lindert. Während Sie Ihre alten Gewohnheiten fortsetzen, versuchen Sie, Ihre neue Nachbarschaft zu entdecken. Sie werden verschiedene interessante Aktivitäten kennenlernen, die Sie während Ihrer Zeit ausführen können Und das ist es, was Sie brauchen, um sich weniger depressiv zu fühlen. Es ist am besten, wenn Sie von Ihren Lieben begleitet werden. Sport treiben, spazieren gehen, zusammen einkaufen gehen die … Positive Aktivitäten, die Endorphine im Körper freisetzen, die Hormone des Wohlbefindens. 

Ein letzter Tipp wäre, zu versuchen, Ihr neues Leben zu genießen, auch wenn Sie es nicht von Anfang an wollten. Verbringen Sie Ihre Zeit nicht damit, nachzudenken und aufzupeppen, indem Sie mit Ihrem neuen Zuhause beginnen. Lassen Sie sich vor allem nicht beeilen. Geben Sie sich die Zeit, um dorthin zu gelangen. Früher oder später können Sie sich anpassen. 

Erleichtern Sie Ihren Umzug mit Classic Umzuege : Umzugsfirma in Basel! Wir können uns ordnungsgemäß um die Vorbereitungen, die Verwaltungsverfahren und alle mit Ihrem Umzug verbundenen Aufgaben kümmern, um Ihre Depression und Ihren Stress zu überwinden. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren! Sie können unsere Website konsultieren und uns eine Anfrage für einen Kostenvoranschlag senden, den Sie schnell, kostenlos und unverbindlich erhalten. Wir werden Sie bei all Ihren Schritten unterstützen und unter allen Umständen uneingeschränkte Professionalität garantieren. 

Primärquelle