EIN SCHÖNES LOGO IN Winterthur ERSTELLEN? WIE?

Sind Sie ein Startup und haben sich kürzlich für diesen Weg entschieden, sind sich aber nicht sicher, was ein Logo ist? Wir sagen Ihnen sofort, dass das Logo der wichtigste Teil der Kommunikation mit Ihren Kunden ist. Es muss daher vom Verbraucher sofort identifiziert werden und einfach erscheinen, gleichzeitig aber kreativ sein.

Damit es von jemandem sofort erkannt wird, muss ein Logo von einem Grafikdesigner erstellt werden. Wenn Sie jedoch nicht über die wirtschaftlichen Ressourcen verfügen, können Sie auch kostenlose Online-Tools verwenden. Wenn Sie sich entscheiden, sie selbst zu erstellen, besteht natürlich die Gefahr, dass Sie beschuldigt werden, ein Logo kopiert zu haben. Seien Sie also bei der Auswahl eines vorgefertigten Logos sehr vorsichtig.

Im Allgemeinen repräsentiert das Logo ein Produkt / eine Dienstleistung, ein Unternehmen oder eine Organisation, und es ist dasjenige, das geschrieben steht, symbolisiert oder beides enthält, das eine Marke identifiziert. In diesem Artikel analysieren wir detailliert die Bedeutung und wie Sie sie selbst erstellen können.

Was ist das und was zeichnet ein Logo aus?

Der Begriff « Logo » im Griechischen λόγος – Logos für « Wort » und τύπος – Tippfehler für « Buchstabe ». In der Praxis ist das Logo eine Abkürzung für ein Logo und ein Zeichen, das eine Marke klar erkennbar macht. Dank der grafischen Version kann es eine Identität geben und die Aktivität des Unternehmens widerspiegeln.

Es hat drei grundlegende Merkmale, die von einem Firmenlogo begleitet werden müssen:

Einfach: Damit ein Logo für den Verbraucher sofort beeindruckend ist, muss es ein sehr einfaches Design haben. Nur so wird es von Menschen leicht erkannt;

Original: Ein weiteres grundlegendes Merkmal, das ein Logo haben muss, ist seine Originalität. Stellen Sie also beim Erstellen sicher, dass es nicht mit einem vorhandenen verwechselt wird. Es muss auch einzigartig sein und etwas mehr bieten als die anderen;

Angemessen: Das Logo sollte für die Zielgruppe geeignet sein und den Stil der Marke vermitteln. Das heißt, es muss die Seele Ihres Geschäfts darstellen;

Vielseitig: Das Logo-Design sollte vielseitig sein und sich an jedes Medium anpassen, ohne an Leistung zu verlieren. Es sollte daher leicht lesbar sein, unabhängig davon, ob es für Visitenkarten verwendet oder auf ein Schwarzes Brett oder eine Website angewendet wird. Außerdem muss ein Logo funktionieren, bevor es in Schwarzweiß in Farbe arbeiten kann.

Ideen zum Erstellen von Logos

Wenn Sie daran denken, selbst ein Logo zu erstellen, empfehlen wir Ihnen, erfahrene Kommunikationsagenturen zu beauftragen, die Sie bei der endgültigen Auswahl gut unterstützen. Wenn Sie jedoch versuchen möchten, selbst ein Logo zu erstellen, finden Sie hier einige hilfreiche Tipps.

Zuerst müssen Sie verschiedene Ideen ausprobieren und nur die auswählen, die Sie wirklich überzeugt. Sobald das Projekt genehmigt wurde, muss das Logo-Projekt nur noch digital transportiert werden.

Zum Entwerfen eines Logos müssen Sie Grafikprogramme verwenden. Im Allgemeinen ist Adobe Illustrator die am häufigsten verwendete Software, mit der Sie im Vektormodus arbeiten, das Layout vergrößern und verkleinern können, ohne die Bildqualität zu beeinträchtigen.

In digital können Sie 2 oder 3 Farben einfügen. Wenn Sie möchten, können Sie die Schattierungen für die im Web abgelehnten Versionen verwenden. Wenn Ihr Unternehmen bei der Farbauswahl keinem genauen Muster folgt, können Sie die sogenannte Farbpsychologie problemlos nutzen.

Farbe weckt beim Menschen bestimmte Emotionen: Rot, zum Beispiel Stärke und Energie, Blau, Sicherheit, Orange, Selbstvertrauen. Das Spielen mit diesem Aspekt kann von grundlegender Bedeutung sein, um ein hervorragendes Ergebnis zu erzielen.

Die Wahl der Schriftart kann auch von grundlegender Bedeutung sein. Sie sollte das Lesen nicht erschweren. Wenn das Lesen schwierig erscheint, sollten Sie sie sofort wegwerfen und mit der Suche fortfahren. Auch in diesem Fall ist die Auswahl der Einfachheit das Beste: Die am häufigsten verwendeten Schriftarten sind die einfachsten und klarsten:

Helvetica;

Myriad Pro;

Frutiger.

Der letzte Tipp, den wir Ihnen geben möchten, ist, dass Sie verschiedene Schriftarten für den Slogan auswählen können, um einen Kontrast zu erzeugen.

Die Schweizer machen das wirklich sehr gut. 

Schauen Sie sich diese Seite der Schweizer Umzugsunternehmen mit einem sehr schönen Logo an: https://ubr-umzug.ch/umzug-winterthur/